"Mein mutiger Weg"

Das Mutmacher-Seminar zu Gast an der FEWRS

 

 

 

Am 18.3. durften wir im Rahmen der Berufsorientierung das Team von „MEIN MUTIGER WEG“ bei uns begrüßen. Es unterstützt junge Menschen dabei, ihre Stärken, Talente und Träume zu entdecken. Auch sie glauben, wie wir, daran, dass in jedem ein Potenzial schlummert, das nur darauf wartet, endlich ausgelebt zu werden. Jeder junge Mensch kann Außergewöhnliches erreichen, sobald er weiß, wozu er fähig ist! Mit außergewöhnlichen Übungen, viel Spaß und rhythmischer Musik begleiteten die beiden jungen, dynamischen Seminarleiter Pascal und Patrick die Neunt- und Zehntklässler durch den Vormittag. Im Fokus standen dabei immer die Stärken des Einzelnen und wie man sich ihrer bewusst werden kann. Techniken, die helfen, diese Stärken mit Wünschen und Zielen in Beziehung zu setzen wurden vorgestellt und die Ergebnisse im persönlichen Mutmacher-Workbook festgehalten. Besonders beeindruckend waren für die meisten Zuhörer die anschaulichen Beispiele aus der Biographie der beiden Seminarleiter, welche zum Beispiel mit Kindern in brasilianischen Favelas gearbeitet haben. Sie haben den Schülern deutlich gemacht, wie privilegiert sie sind, in unserem Land so viele Gestaltungsmöglichkeiten im Hinblick auf die eigene berufliche Zukunft zu haben. Als wichtige Ansprechperson war außerdem Herr Laudner, unser Berufsberater von der Agentur für Arbeit, zu Gast, der den Schülern im Anschluss an die Veranstaltung in einer Sprechstunde zur Verfügung stand. Von der Jugendperspektive der SRH war Herr Erlewein anwesend, der unsere Schüler ebenfalls einmal in der Woche in Fragen der Berufswahl berät und begleitet.

 

 

Am Ende waren sich alle einig, dass dies eine klasse Veranstaltung war, die dabei geholfen hat, sich den eigenen Stärken bewusst zu werden und einen klareren Blick auf die eigenen Wünsche und Visionen zu bekommen. Die Begeisterung wurde auch dadurch sichtbar, dass sich die meisten Schüler noch für das 6-monatige Email-Coaching der Mutmacher angemeldet haben. So unterstützt das Team die Schüler auch im Nachhinein noch auf ihrem Weg.

Lächelnd Link zu den "Mutmachern": https://www.mein-mutiger-weg.de/

 

 

 

 

 

Ab 15.3. startet der Präsenzunterricht für die Klassen 5 und 6

 

Auch die Klassen 9 und 10 sind weiterhin in der Schule. Wann die Klassen 7 und 8 in die Schule zurückkehren dürfen, ist leider noch unklar. Die Stundenpläne mussten angepasst werden. Diese entnehmen Sie bitte zeitnah den Padlets der Klassen. Bitte tragen Sie Sorge dafür, dass Ihre Kinder mit FFP2 oder OP-Masken in die Schule kommen. Stoffmasken sind nicht zulässig!

 

 

Offizielle Informationen und Verordnungen des Kultusministeriums BW (Corona, Prüfungen...) finden sich immer hier.

 

 


 
 

KLASSEN-PADLETS im Menü links beachten!

 

 

 

Padlet der Schulsozialarbeit

 

E-Mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Handy : 0170 / 8198190

 

Viele weitere Tipps und Infos findet ihr auf meiner Padlet-Seite, besucht sie doch mal:

 

 

Ganz herzliche Grüße,

Kerstin Gund (Schulsozialarbeit)

 

 

 

Graffiti-Projekt Klasse 8

 

Die Klasse 8 und ihr Klassenlehrer Herr Schönhut waren sich einig: Unser Zimmer braucht Farbe!

 

Gemeinsam mit der BK-Lehrerin Frau Reineck wurden Ideen gesammelt und Entwürfe erstellt. Schnell war klar, dass es ein Graffiti werden soll. Zur Finanzierung der benötigten Materialien organisierte die Klasse einen Kuchenverkauf. Die Entwürfe wurden mittels Projektor auf die Wand übertragen und anschließend gesprayt. Wir finden: Ein Profi hätte es nicht besser hingekriegt! 

 

 

 

© 2008 Friedrich-Ebert-Werkrealschule Sandhausen | Joomla Template by vonfio.de